«

»

Familien

Das Kaliningrader Gebiet ist vielleicht nicht auf den ersten Blick ein passendes Reiseziel für Familien mit Kindern – schließlich ist für viele die Geschichte der Region ein wichtiges Reisemotiv und Geschichte ist bekanntermaßen nicht gerade ein Lockvogel für die Jüngeren unter uns. Aber dennoch kann man hier auch als Familie wohl fühlen: Nicht nur die Gast- und Kinderfreundlichkeit der Kaliningrader Bevölkerung ist weithin bekannt, auch die weitläufige und vielerorts unberührte Natur ist ein Paradies für kindgerechte Entdeckungen. In der Elchniederung oder auf der Kurischen Nehrung auf die Pirsch zu gehen, um einen der sanften und scheuen Elche zu erspähen, kann für Kinder das reinste Vergnügen sein – zumindest, wenn die Pirsch erfolgreich verläuft.

Auf der Kurischen Nehrung warten die flachen Sandstrände der Ostsee-Küste, sie eignen sich auch für kleinere Kinder toll zum Baden und Planschen. Der feine Sand lädt zum Burgenbauen ein, das Wasser erwärmt sich im Sommer relativ schnell.

Im Kaliningrader Stadtgebiet gibt es ebenfalls kindgerechte Angebote: Im großen Kulturpark Kalinin östlich der Altstadt locken Riesenrad und Karussells Spielwütige zum Austoben. Der Kaliningrader Zoo, der bereits 1895 eröffnet wurde, beherbergt unter anderem Löwen, Bären und Elefanten und ist eine schöne Abwechslung für Kinder in der ansonsten manchmal tristen Stadt.

Außerhalb Kaliningrads gibt es zum Beispiel auf der alten Ordensburg Schaaken für Kinder die Möglichkeit, das Leben der Ritter hautnah zu erleben. Da wird selbst Geschichte für die Kleinsten interessant.